top of page
  • AutorenbildMonique

Yin Yoga – der sanfte Weg in die Entspannung

Yin Yoga ist ein sanfter, aber dennoch fordernder Yogastil, der Mitte der 1980er Jahre von Paulie Zink aus einer Synthese von Hatha Yoga und Tao Yoga entwicklet wurde. Sein Schüler Paul Grilley und dessen Schülerin Sarah Powers entwickelten den Stil dann immer weiter.

Paul Grilley interessierte sich für die intensive und nachhaltige Wirkung des langen Haltens der Asanas und begann fortan sich intensiv mit der Anatomie des Menschen zu beschäftigen.

Auf diesem Weg erkannte er, dass der Bewegungsspielraum des Menschen durch die individuelle Skelettstruktur vorgegeben ist, so dass die Asanas nicht von allen Menschen gleich ausgeführt werden können.

Innerhalb der Yin Yoga Praxis bekommt dein Körper Zeit sich innerhalb deiner eigenen Kapazität in die Asana hinein zu geben. Yin Yoga ist intensiv und gleichzeitig sehr passiv. Ohne muskuläre Spannung ausgeführt bietet Yin Yoga dir die Möglichkeit deinen Körper zu nähren und zu stärken. Die Asanas werden ohne jeglichen Leistungsdruck ausgeführt und ganz Individuell auf deine Bedürfnisse angepasst.

An diesem Punkt ist dein eigener, innerer Yogalehrer dein wichtigster Ratgeber.


Yin Yoga ist eine wundervolle Form der Entspannung deines Nervensystems und gleichzeitig eine meditative Annäherung an dein Innenleben mit Fokus auf die eigene Anatomie.

In der Yin Yoga Praxis wirst du äußerlich still und erhältst so die Möglichkeit in dich zu schauen und dich deinen Emotionen hinzugeben. So kannst du viel über dich und deinen momentanen Zustand lernen.

Die Asanas werden zwar in einer für den Körper relativ komfortablen Position gehalten, allerdings kann das lange Halten (von drei bis fünf Minuten) durchaus körperlich herausfordernd sein. Es ist wichtig, dass du gut auf die Signale deines Körpers hörst und deine Grenzen achtest. Indem du langsam und Stück für Stück in die Haltung sinkst, erhöht sich die Flexibilität deines faszialen Gewebes und deiner Muskeln. So öffnet sich der Raum zum Lösen von An- und Verspannungen im Körper. Wenn Blockaden gelöst werden können, kann deine Lebensenergie wieder besser fließen. Außerdem helfen dir die lang gehaltenen Asanas die Auswirkungen von Fehlhaltungen aufzulösen, die eventuell durch „falsches“ Sitzen, Laufen, Stehen usw. entstanden sind.

Yin Yoga - das Yoga der Hingabe und das Yoga der Beruhigung!


Lust auf Yin Yoga und Entspannung mit uns?

Immer wieder bieten wir Workshops rund um Yin Yoga an. Lass dich von Pauline begleiten, die dir als Ostepathin als eine exzellente Lehrerin zur Seite steht.

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vinyasa Flow Yoga

Kommentare


bottom of page