• Stephanie

Halasana - der Pflug

Aktualisiert: 8. Aug.

Halasana - der Pflug und seine Wirkung.


Körperliche Ebene


Fördert die Flexibilität des ganzen Körpers (besondere Dehnung der Rücken-/ Beinmuskeln).

Sanfte Massage der inneren Bauchorgane.

Lindert Verspannungen in Schulter-/ Nackenbereich.

Normalisiert Funktion der Schilddrüse (gut für den Stoffwechsel - verjüngender Effekt).

Gedehnte Muskelpartien: Rücken, Nacken, Gesäß, Oberschenkel, Wade.





Energetische Ebene


Harmonisierend und ausgleichend.

Vishuddha (Hals-) & Anhata (Herz-) Chakra werden besonders stimuliert.


Geistige Ebene


Hilft zur inneren Mitte zu finden.

Schenkt Kraft, langfristige Veränderungen einzuleiten und mit einer Haltung von Geduld die Wirkung zu erwarten.


WICHTIG !

Den Kopf ruhig, in einer Position halten (nicht nach rechts oder links schauen).

Achte auf eine entspannte Nackenmuskulatur.

Ruhig und gleichmäßig atmen - wenn Atmen nicht fließt, gehe bitte aus der Asana.

Forciere nichts! Halte das Becken über dem Schulterbereich - gehe nicht weiter nach hinten.

Versuche in der Asana zu entspannen.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen